Montag , 17 Dezember 2018
Home » Ratgeber & Tipps » Katzenhaare entfernen aus Kleidung und Teppich
Katzenhaare loswerden

Katzenhaare entfernen aus Kleidung und Teppich

Sie sind weich, sie sind flauschig und sie sind unglaublich nervig. Katzenhaare! Jeder Liebhaber der verschmusten Stubentiger kennt dieses Problem und sucht wahrscheinlich auch nach einer Lösung.
Zur Beseitigung der lästigen Tierhaare gibt es viele Möglichkeiten. Was Verwendung findet, hängt davon ab, wo sich die Katzenhaare niedergelassen haben.

Glatte Oberflächen und Fußböden

Einzelne Haare fallen auf glatten Bodenbelägen mitunter gar nicht auf. Spätestens wenn jedoch die ersten Haarbüschel, oder Haarknäuel sichtbar werden, muss etwas getan werden. Der Griff zu Kehrschaufel und Besen erscheint naheliegend, ist aber nicht sonderlich sinnvoll. Beim schwungvollen Fegen mit dem Besen werden die Haare nur verweht und fliegen dann in der ganzen Wohnung herum. Wenn Kehrschaufel und Besen benutzt werden sollen, dann helfen nur langsame, gründliche Kehrbewegungen. Der Besen muss anschließend gründlich von den anhaftenden Haaren befreit werden.
Das Mittel der Wahl um Katzenhaare zu entfernen, ist auch auf glatten Böden der Staubsauger. Spezielle Düsen sind dabei jedoch nicht notwendig. Der Staubsauger beseitigt die Haare restlos.

Andere glatte Oberflächen, zum Beispiel auf Regalen, können mit einem angefeuchteten Tuch gereinigt werden. Auch dabei sollte ein zu schwungvolles Vorgehen vermieden werden, um die Haare nicht aufzuwirbeln.

Bild Katze und Katzenhaare

Teppiche und Polster

Hier wird es schon schwieriger Katzenhaare zu entfernen. Je nach Haarfarbe des Stubentigers und der Polster oder Teppiche, sind die Haare mehr oder weniger auffällig. Jeder, der sich auf die Polstermöbel setzt, läuft Gefahr die Katzenhaare dann auch auf der Kleidung zu haben.
In Teppichen mit einem hohen Flor setzten sich Katzenhaare besonders stark fest. Da hilft dir nur noch der Staubsauger. Sinnvoll ist dabei die Verwendung einer sogenannten Turbobürste. Sie enthält eine Bürstenwalze, die sich entweder durch den Luftstrom im Saugrohr oder einen extra Stromanschluss dreht und die Haare aus den Teppichfasern zieht. Eine Alternative ist ein spezieller Tierhaarstaubsauger. Um Katzenhaare zu entfernen, braucht ein Staubsauger eine angemessene Leistung.

Auf Polstermöbeln gibt es weitere Möglichkeiten. Fusselrollen mit einer Klebebeschichtung können gute Dienste leisten, aber auf die Dauer wird das teuer, weil sie immer neu nachgekauft werden müssen. Stattdessen tut ein einfacher Gummihandschuh gute Dienste, um damit Katzenhaare zu entfernen, wird über die zu behandelnde Fläche gerubbelt. Die Haare verfilzen zu kleinen Knäueln die leicht abgesammelt werden können.
Auch neue, trockene Nagel- bzw. Handbürsten können hilfreiche sein um Katzenhaare zu entfernen. Damit werden Teppiche oder Polster abgebürstet und die Haare bleiben in der Bürste hängen. Benutzt du für deine Katze einen Fellhandschuh, kannst du deine Polster auch damit reinigen. Streiche über die Polster wie über deine Katze und entferne dabei die losen Haare.

Kleidung und andere waschbare Wäschestücke

Mit dem Liebling zu kuscheln ist das eine, anschließend die Haare auf der Kleidung zu haben, ist das andere. Aus der Kleidung Katzenhaare zu entfernen ist besonders nervig. Vielleicht ist es für dich eine Alternative dich umzuziehen, bevor du deine Katze streichelst, aber daran wirst du nicht immer denken.

Kleidung auf denen besonders viele Haare sind, solltest du vor dem Waschen kräftig ausschütteln. Natürlich im Freien und unter Beachtung der Windrichtung, damit sich die Haare nicht noch auf deiner anderen Kleidung verteilen. Damit kannst du schon einen großen Teil der Katzenhaare entfernen. Alle “Katzenkleidungsstücke” sollten separat in einer Wäsche gewaschen werden. Vermeide es, die Wäsche zusammen mit anderen Kleidungsstücken zu waschen.
Nach dem Waschen werden sich immer noch einige Tierhaare in der Kleidung befinden, dass ist jedoch auch von der Art der Textilien abhängig. Einzelne Haare können per Hand entfernt werden oder es kommt auch hier der Fusselroller zum Einsatz.
Kleidungsstücke, die etwas robuster sind, können auch auf einen Kleiderbügel gehängt und mit dem Staubsauger abgesaugt werden, um Katzenhaare zu entfernen.

Sehr hilfreich, um Katzenhaare zu entfernen, kann ein Wäschetrockner sein, der jedoch nicht in jedem Haushalt vorhanden ist.
Besitzt du einen, hilft er auch bei trockener Wäsche. Er zieht die Haare regelrecht aus deiner Wäsche. Das regelmäßige Säubern des Flusensiebs ist jedoch sehr wichtig, denn dort bleiben alle Katzenhaare hängen.
Verschiedene Kissenbezüge, Gardinen, Bettwäsche und andere größere Wäschestücke können ebenfalls gewaschen und im Trockner getrocknet werden.

Bild Katzenkratzbaum

Katzenzubehör und der Kratzbaum

Kratzbäume sind oft mit Plüsch überzogen, der zwar schön weich ist, aber die Katzenhaare nicht so schnell wieder loslässt. Leider lassen sich bei den meisten Kratzbäumen die Bezüge nicht abnehmen und waschen. Auch hier hilft dann nur der Staubsauger, um die Haare loszuwerden.
Regelmäßiges absaugen verhindert, dass die Haare gar nicht erst überhandnehmen. Das meiste andere Katzenzubehör kann einfach gewaschen werden oder es wird durch Neues ausgetauscht.

Vorbeugung gegen Katzenhaare

Um so viele Katzenhaare wie möglich zu verhindern, sollte die Katze regelmäßig gebürstet werden. Grundsätzlich übernimmt die Katze ihre Fellpflege selbst und bei Kurzhaarkatzen kann das durchaus ausreichen. Langhaarkatzen sollten sowieso regelmäßig gekämmt werden.
Dafür eignen sich unterschiedliche Bürsten oder Fellhandschuhe.
Katzen haaren besonders im Fellwechsel, zwischen den Jahreszeiten. Im Frühling, wenn das Winterfell ausfällt, ist es noch schlimmer.
Nicht alle Katzen mögen es, gebürstet zu werden. Deshalb sollte es vorsichtig angegangen werden. Gib deiner Katze Zeit, sich daran zu gewöhnen, wenn du neu damit anfängst. Die Bürste sollte abgerundete Borsten haben und beim Kämmen wird darauf geachtet, der Katze nicht weh zu tun. Hat die Katze sich einmal daran gewöhnt, reichen jeden Tag wenige Minuten um das Katzenhaar-Problem einzudämmen.

Weitere Möglichkeiten, gar nicht erst so viele Katzenhaare überall zu haben:
Weitere Möglichkeiten, gar nicht erst so viele Katzenhaare überall zu haben:
  • eine extra Decke auf dem Sofa, die nur für die Katze reserviert ist
  • die Katze nicht in jedes Zimmer lassen
  • wenn die Katze gebürstet wird, das am besten im Freien erledigen
  • regelmäßig Staubsaugen
Bildernachweis:
Titelbild – skeeze / Pixabay.com (CC0 Creative Commons)
Katze liegt – Free-Photos / Pixabay.com (CC0 Creative Commons)
Katzenkratzbaum – VisionOfVictor / Pixabay.com (CC0 Creative Commons)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.