Montag , 16 September 2019
Home » Pferde » Reitzubehör » Welche Vorteile bietet ein Wanderreitsattel?
Wanderreitsattel

Welche Vorteile bietet ein Wanderreitsattel?

Welcher Reiter wünscht sich nicht, alleine oder in einer Gruppe, mit seinem Pferd die Weite der Natur zu erobern und eins mit ihr zu sein? Vor einem solchen Reiturlaub sollten Sie sich darüber klar werden, dass Sie für einen Wanderritt keinen gewöhnlichen Spring-, Vielseitigkeits- oder Dressursattel nutzen können. Für einen solchen Urlaub benötigen Sie einen so genannten Wanderreitsattel.

Viele Vorteile für Reiter und Pferd

Ein Wanderreitsattel wird bei längeren Ausritten oder Urlauben genutzt und bietet verschiedene Vorzüge für Reiter und Pferd. Der Nutzen für den Reiter besteht darin, dass dieser Wanderreitsattel durch seine große und weiche Sitzfläche ein optimales Sitzgefühl vermittelt. So können Sie sich als Reiter sicher sein, dass Sie nach dem Wanderritt keine Schmerzen oder sonstige Probleme haben. Außerdem tragen die Polster an den Knien und die weichen, langen Pauschen zum hohen Komfort eines Wanderreitsattels bei.
Aber Sie tun nicht nur sich, sondern auch Ihrem Pferd etwas Gutes, wenn Sie auf langen Ausritten einen Wanderreitsattel verwenden. Aufgrund seiner Größe liegt der Sattel gut auf dem Rücken des Pferdes und das Gewicht des Reiters wird gleichmäßig auf einer großen Fläche verteilt. Dies gewährleistet, dass der Wanderreitsattel auch bei langen Ritten nicht drückt und sich das Pferd unter dem Sattel frei bewegen kann.

Wanderreitsättel sind sehr verschieden

Die Sattelbäume der Wanderreitsättel können entweder aus Aluminium, Fiberglas, Holz oder Leder bestehen. Der Sattelbaum gibt dem Sattel den nötigen Halt auf dem Pferderücken. Mittlerweile gibt es aber immer mehr Sattelhersteller, die auch die baumlosen Wanderreitsättel in ihrem Repertoire aufgenommen haben. Diese bieten einen noch höheren Komfort für Ihr Pferd, da sich der Wanderreitsattel dem Pferderücken noch besser anpasst und nicht verrutschen kann. Egal ob baumlos oder nicht, Sie befestigen den Wanderreitsattel immer mit einem speziell dazu gehörenden Sattelgurt, der für den richtigen Halt sorgt.
Wenn Sie mit dem Pferd mehrere Tage hintereinander unterwegs sind, empfiehlt es sich, hierfür spezielle Packtaschen zu kaufen. Diese Taschen werden am Wanderreitsattel befestigt und Sie können Ihr ganzes Gepäck darin verstauen. Natürlich gibt es bei den Wanderreitsätteln auch Unterschiede bezüglich der Pferderasse, der Kammerweite und der Sitzgröße. Lassen Sie sich in Ihrem Fachgeschäft unbedingt gut beraten und nehmen Sie Ihr Pferd am besten mit dorthin, damit Sie den Wanderreitsattel direkt vor Ort an- und ausprobieren können.

Sie werden den Kauf nicht bereuen

Ein Wanderreitsattel lohnt sich in vielerlei Hinsicht, wenn Sie gerne und lange Ausritte – oder sogar Wanderritte – unternehmen möchten. Nach einer individuellen Kaufberatung bezüglich Material und Größe steht einem schönen und komfortablen Ausritt nichts mehr im Wege.

Bilder:

Titelbild: PublicDomainPictures / Pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.