Mittwoch , 25 November 2020
Home » Katzen » Haltung von Katzen » Katzentunnel für den Stubentiger
Katzentunnel

Katzentunnel für den Stubentiger

Wenn Sie eine Katze haben, ist ein Katzentunnel in vielerlei Hinsicht eine sehr gute Anschaffung. Der Katzentunnel ist Schlaf- und Spielplatz zugleich und kommt zudem noch dem Jagdverhalten der Katzen entgegen.

Ein Katzentunnel – viele Möglichkeiten

Katzentunnel aus Plüsch
Katzentunnel aus Plüsch als Rückzugsort

Wenn Sie für Ihre Katze einen Katzentunnel kaufen, ist die Abteilung für Katzenbedarf in einem Zoofachgeschäft die richtige Adresse.

Hier finden Sie Katzentunnel in verschiedenen Ausführungen und Größen.

  1. Wenn der Tunnel nur als Schlafplatz und Rückzugsort für die Katze dient, ist ein Modell aus flauschigem Plüsch eine gute Wahl. In einem solchen Katzentunnel fühlt sich jede Katze sicher und geborgen.
  2. Rascheltunnel
    Ein Rascheltunnel zum toben

    Möchten Sie Ihrer Katze eine Beschäftigung bieten, ist der so genannte Rascheltunnel eine gute Idee. Diese Variante besteht in der Regel aus dünnem Plastik und rasselt, sobald die Katze den Tunnel betritt. Sie können auch einen Katzentunnel aus Plüsch zum Spielplatz machen, bringen Sie beispielsweise knisternde Folie an den Seiten an oder hängen Sie Kugeln oder anderes Katzenspielzeug an den Ausgang.

Katzen sind Jäger, die im Verborgenen auf der Lauer liegen. Ein Tunnel kommt ihrem Jagdinstinkt also entgegen. Wundern Sie sich aber nicht, wenn Ihre Katze stundenlang nicht mehr zu sehen ist. Einen so gemütlichen und warmen Ort verlässt sie so schnell nicht wieder.

Katzentunnel aus Rohren
Aus Kunststoffrohren lässt sich ein Katzentunnel ganz einfach selbst bauen.

Katzentunnel selber bauen

Katzenzubehör, wie ein Tunnel aus weichem Plüsch, müssen Sie nicht unbedingt kaufen. Diesen gemütlichen Platz für Ihre Katze können Sie mit etwas Geduld und Geschick selbst bauen.

Pappe ist ein Material, was sich zwar generell eignet. Besser und vor allen Dingen haltbarer, sind breite Rohre aus Kunststoff, die Sie im Baumarkt kaufen können. Lassen Sie sich das Rohr auf die gewünschte Länge zuschneiden.

Für die Innenverkleidung kaufen Sie am besten ein Stück weichen Teppichboden. Wenn Sie zwei Stubentiger haben, sollte das Rohr eine Länge von mindestens zwei Metern haben, damit sich die Katzen nicht ins „Gehege“ kommen. Das kann sonst zu Streitigkeiten führen.

Auch das Katzenspielzeug können Sie selbst basteln. Ein paar Kugeln aus fest zusammengepresster Alufolie oder mehrere Holzkugeln an einem Faden an den Eingang gehängt, sind tolle Spielzeuge für wenig Geld.

Aber auch gekauftes Katzenspielzeug kommt gut an. Eine Plastikmaus oder eine Kugel, in der sich innen ein Glöckchen befindet, machen besonders jungen Katzen großen Spaß.

 

Bildernachweis:
Titelbild – Urheber: hannadarzy / 123RF Lizenzfreie Bilder
Katzentunnel aus Plüsch – Urheber: absolutimages / 123RF Lizenzfreie Bilder
Rascheltunnel – Urheber: cynoclub / 123RF Lizenzfreie Bilder
Rohre – CC0 Public Domain

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.