Wie sieht das ideale Kleintiergehege für Meerschweinchen aus?

Der beliebte Nager soll sich bei uns Menschen zuhause fühlen

Das Kleintiergehege muss dem Meerschweinchen genügend Platz bieten. Sie können es selbst bauen. Besonders beim Eigenbau können Sie raffinierte Details mit in das Gehege einbauen, die das Tier zur Bewegung animieren können und sollen. Meerschweinchen sind zwar genügsam, trotzdem sind sie bewegungsfreudig.

Wichtige Regel: Je größer das Freigehege für den kleinen Nager ist, desto besser! Unterschreiten Sie auf keinen Fall eine Größe von 0,36 Quadratmetern. Dies entspricht den Maßen von 120 x 60 Zentimeter. In dieser Größe werden die Freilaufgehege üblicherweise im Tierhandel angeboten. Es empfiehlt sich eine Größe des Kleintiergeheges von mindestens 0,50 Quadratmetern pro Tier. Wenn Sie keinen passenden Kleintierstall in dieser Größe bekommen, bauen Sie doch einfach selbst ein Kleintiergehege für Ihr Meerschweinchen!

Dazu nehmen Sie sich eine stabile Grundplatte aus robustem Holz. Verbinden Sie diese mit passenden Latten an den Ecken. Diese Latten dürfen ruhig hoch sein, damit sich das Meerschweinchen auch nach oben hin nicht eingeengt fühlt. Decken Sie das Kleintiergehege mit einem festen Schutznetz ab. Gerade bei einem Kleintiergehege für draußen müssen Sie mit Gefahren rechnen. Katzen und Hunde von den Nachbarn sind nicht immer nur neugierig, sie können den kleinen Nagern auch gefährlich werden.

Ausrangierte Holzreste verwenden

Versuchen Sie, die Kosten für den Bau so niedrig wie möglich zu halten. Verwenden Sie ausrangierte Holzreste, die Sie von alten Nägeln befreien. Bereinigen Sie kleine Unebenheiten. Dann wird sich das Meerschweinchen garantiert sehr wohl fühlen in seiner neuen Behausung.

Sie können dem selbst gebauten Kleintiergehege auch eine außergewöhnliche Form geben. Mit einem Spitzdach oder einem witzigen Vordach wirkt es schöner und freundlicher.

Futternapf

Denken Sie auch an den Futternapf. Stellen Sie ihn an einem sicheren Platz im Seitenbereich auf. Dadurch kann das Meerschweinchen ihn leicht erreichen, bei seinen aktiven Bewegungen wirft es ihn jedoch nicht um!

Kleintierzaun für den Aufenthalt im Freien

Eine schöne Alternative bietet ein Kleintierzaun. Sie können ihn schnell aufbauen, und er bietet einen spontanen Auslauf. Gerade Familien, die ein Kleintiergehege für innen haben, nutzen ihn gern. Sie können den Kleintierzaun im Garten oder auf dem Balkon schnell aufstellen. So können Sie zusammen mit Ihrem Liebling die frische Luft an den Wochenenden oder zum Feierabend genießen. Denken Sie auch hier an einen Napf mit Wasser und Futter! Beim Freilauf im Garten können Sie jedoch meist auf Futter verzichten, da hier das Gras als kleiner Snack für das Meerschweinchen dient.

About Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.